Offene und bestätigte Events

Bei der Planung einer Verkaufsparty oder eines Seminars ist zunächst die Findung eines Termins an dem alle Zeit haben das Wichtigste.

Um diesen Termin möglichst schnell zu finden kannst Du in Deinem skeddle®-Event mehrere Termine zur Auswahl stellen, für die Deine Gäste mit einem einfachen Klick auf die grünen (unausgefüllten) Kreise (s. Screenshot) abstimmen können.

 

 

So lässt sich schnell der passendste Termin für alle ermitteln.
Grüne unausgefüllte Kreise bedeuten, dass ein Termin nicht ausgewählt wurde. Die ausgefüllten Kreise mit dem Haken markieren die ausgewählten Termine an denen du angegeben hast Zeit zu haben. Sollte dir keiner der Termine zusagen, kannst du über das blaue Plus einen weiteren Vorschlag hinzufügen oder über den roten Button unten absagen.
Aber: Gäste können nur einen Termin hinzufügen, wenn der Ersteller des Events dies zulässt. In den Eventeinstellungen kann darüber entschieden werden, wer Termine oder Todos hinzufügen kann.

Ansicht der Einstellungen des Erstellers eines Events

Aber wie geht es dann weiter?

Haben alle Gäste abgestimmt und einen Termin gefunden, muss dieser als finaler Termin gewählt werden, indem Du auf den blauen Button “Finalen Termin wählen” klickst.

Damit bestätigst Du den Termin und die Abstimmung ist geschlossen. Ab sofort wird das Event auf der Timeline auch unter „Bestätigte Events“ angezeigt bzw. in der Kalenderansicht mit einem grünen Punkt dargestellt.

 

Ab jetzt kann die Planung weiter gehen

Nach der Bestätigung des Termins können To-Do’s angenommen oder Fahrgemeinschaften organisiert werden.
Denn erst wenn feststeht wer an diesem Tag wirklich kann, können diese Dinge zuverlässig geplant werden.

Zu unserem Blogeintrag zum Thema To-Do’s gelangst du HIER
Zu unserem Blogeintrag zum Thema Fahrgemeinschaften gelangst du HIER

 

Hier kannst Du Dir ansehen, wie man einen Termin final setzt:

Welche Funktionen Dir skeddle® Business sonst noch bietet kannst Du hier einsehen.

 

Viel Spaß mit Deiner Planung!